Tourismus auf Mallorca: Wissenswertes (wesentliche Basics)

Ein Urlaub auf Mallorca ist der Wunsch vieler Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben. Viele Besucher kommen regelmäßig, andere haben die Insel noch nicht kennengelernt. Sollten Sie zur 2ten Gruppezählen, haben wir einen Leitfaden mit grundlegenden Informationen für die erste Reise nach Mallorca zusammengestellt.

In diesem Leitfaden geben wir Ihnen einige grundlegende Informationen über die Insel, zum Beispiel: über die besten Übernachtungsmöglichkeiten oder wissenswertes über Verkehr und Mobilität auf der Insel. Nachdem Sie unseren Artikel gelesen haben,können Sie Ihre Reise bestens vorbereiten. 

mallorca tourismus

Grundlegende Informationen über Mallorca

Grundlegende Informationen über Mallorca und wie man zur Insel kommt

Mallorca ist die größte Insel des Balearen-Archipels und beherbergt den Regierungssitz der autonomen Gemeinschaft, das Parlament der balearischen Inseln. Mit mehr als 36.000 Quadratkilometern ist sie die größte Insel Spaniens und die sechstgrößte im Mittelmeerraum. Auf Mallorca leben rund 900.000 Einwohner, ein großer Teil davon in Palma, der Hauptstadt.

Neben Palma sind Calviá, Manacor, Marratxí, Inca, Alcudia, Felanitx und Pollensa die grössten Gemeinden, mit mehr Einwohnern. Dank der Entwicklung der Tourismusbranche, dem wichtigsten Wirtschaftszweig der Insel, empfängt Mallorca jedes Jahr rund 13 Millionen Besucher.

Wie kommt man nach Mallorca?

Die meisten Inselbesucher kommen mit dem Flugzeug. Es gibt regelmäßige Flüge zu den wichtigsten Zielen in Spanien wie Barcelona, Madrid, Alicante oder Bilbao, sowie verschiedene Verbindungen zu anderen europäischen Städten, hauptsächlich nach Großbritannien und Deutschland. Der Flughafen von Palma ist der drittgrößte im Passagierverkehr von ganz Spanien.

mallorca tourismus

Sie erreichen Mallorca auch mit der Fähre von Valencia, Denia oder Barcelona aus. Anlaufhäfen sind Palma und Alcudia. Von Mallorca gibt es Fährverbindungen nach Ibiza und Menorca.

Was gibt es auf Mallorca zu sehen?

Aufgrund der Ausdehnung und der landschaftlichen Vielfalt braucht man ein wenig Zeit um Mallorca gut zu erkunden. Dennoch gibt es wichtige Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihrer Reise nicht verpassen sollten.

Eine davon ist die Serra de Tramuntana, der höchste Bergkette der Insel, in der man verschiedene Ausflüge machen kann. Sie sollten auf jeden Fall Palma de Mallorca besuchen. Die Stadt ist voller Überraschungen. Unter anderem kann man den Königspalast von l’Almudaina besichtigen.

tourismus-mallorca

Die Küste,mit vielen kleinen Fischerdörfern, sollten Sie nicht verpassen. Sie werden feststellen, dass sich die Landschaft zwischen Süden und Norden  . Alcúdia ist bei Sommertouristen sehr beliebt. Und schließlich sollten Sie das Innere der Insel, mit Städten wie Pollensa, Inca, Sineu oder Algaida kennenlernen.

Wo man auf Mallorca übernachten kann

Für einen individuellen Urlaub und ein authentisches Erlebnis empfehlen wir ein Ferienhaus. Der Vorteil ist, dass Sie sich nach Belieben entspannen können und wie ein Inselbewohner  leben. Bei Vacalia.com finden Sie die besten Ferienhäuser in allen Regionen der Insel.

Wenn Sie für einen Kurzurlaub nach Mallorca kommen, ist es am besten, in Palma zu bleiben. Die Stadt hat sehr gute Verkehrsverbindungen mit dem Flughafen und anderen Punkten der Insel, darüber hinaus gibt ein breites Kultur- und Freizeitangebot.

Wenn Sie andererseits einen längeren Urlaub planen und ein Auto mieten um die Insel zu erkunden, nutzen Sie die Gelegenheit, um in Strandnähe irgendwo an der Küste zubleiben. Empfehlenswert sind hier: Puerto Pollensa, Alcúdia oder die Ostküsteder Insel.

tourismus mallorca

Wenn Sie lieber an einem abgelegenen und ruhigen Ort entspannen möchten, ist ein Dorf am Fuße der Serra de Tramuntana oder im Landesinneren die ideale Option. Auf Vacalia.com finden Sie in allen Ecken Mallorcas die schönsten Ferienhäuser.

Die beste Zeit des Jahres, um nach Mallorca zu reisen

Wann ist die beste Reisezeit für Mallorca? Für einen Strandurlaub ist ohne Zweifel der Sommer die beste Reisezeit. Jedoch ist die Insel in den Sommermonaten (Juli und August) stark frequentiert und die Nachfrage ist am größten, daher steigen auch die Preise und diese Reisezeit ist besonders teuer.

tourismus mallorca

Gute Alternativen sind Mai, Juni oder September. Das Wetter ist immer noch gut und es gibt nicht so viele Touristen. Wenn Sie dagegen in den Bergen wandern,segeln oder in den Buchten spazieren gehen möchten, sind April und Mai oder Oktober und November die geeignetsten Monate. Und schließlich, wenn Sie die Ruhe genießen möchten, kann der Winter auch eine gute Option sein, besonders um die Stadt Palma zu genießen und die Vielzahl der guten Restaurants kennenzulernen.

Wie man sich auf Mallorca fortbewegt

Die bequemste Art, sich auf Mallorca fortzubewegen, ist mit dem Auto. Die überwiegende Mehrheit der Touristen mietet ein Fahrzeug, wenn sie auf der Insel ankommen.Wenn Sie möchten, können Sie sich aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Neben öffentlichen Bussen, die die verschiedenen Gemeinden und Dörfer verbinden, gibt es auch drei Bahnlinien, die Palma mit Sa Pobla, Incaoder Manacor verbinden.

tourismus-mallorca

Wenn Sie Regional unterwegs sind, ist ein Fahrrad eine gute Option. Es gibt einige Fahrradwege und Touren, die man ohne Probleme mit dem Rad befahren kann. Indie sem Artikel finden Sie weitere Informationen zum Transport auf Mallorca.

Grundlegende Informationen

1. Denken Sie daran, dass in den Sommermonaten die Sonne sehr stark ist und es wichtig ist,Sonnenschutzmittel zu verwenden und Ihren Kopf mit einem Hut zu bedecken, um sich zu schützen.

2. In allen Unterkünften muss pro Person eine Tourismus gebühr von 2,20 Euro pro Tag gezahlt werden. Sie heißt “ecotasa”.

3. Machen Sie sich keine Sorgen wegen der Sprache, in den meisten Touristenorten sprechen die Leute, in den Dienstleistungsbetrieben, Englisch und Deutsch.

4. Der Nordender Insel ist weniger überfüllt, daher sind die Strände etwas ruhiger als im Süden. Eine gute Alternative, wenn Sie Massen vermeiden möchten.

tourismus mallorca

5. Wir empfehlen, Mallorca vom Wasser aus, mit dem Kajak oder mit dem Boot zu erkunden. So entdecken Sie versteckte Strände, die zu Fuß nur schwer zu erreichen sind.

6. Die Serra de Tramuntana ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete der Insel und einen Besuch wert. Wenn Sie einen Ausflug planen, informieren Sie sich vorher gut über die Strecke. Es gibt viele Straßen und Wege und es ist leicht, sich zu verlaufen.